„Trulli“ heißen die traditionellen Rundhäuser, die man in Apulien noch in vielen Ecken findet. Wir waren heute weder in einem runden Haus, noch in Süditalien – haben dafür aber wie die Einheimischen dort gespeist. Im „Enoteca Al Trullohttp://www.al-trullo.com/ also in der „Weinhandlung im Trullo“, in Braunschweig hat sich das Profil Marketing Team zum Weihnachtsessen getroffen. Vom vielseitigen Vorspeisenteller bis zu hausgemachten Orecchiette ist für jeden Gaumen etwas dabei. Man kann dort nicht nur eine gemütliche Weihnachtsfeier verbringen, sondern auch noch hervorragend Geschenke besorgen, da es eine super Auswahl an Weinen und Spezialitäten gibt.

Endlich etwas Zeit zum Plaudern und Leckereien genießen. Wie ich 2017 schon im Blog https://blog.profil-marketing.com/index.php/2017/12/08/weihnachtsfeier-auf-das-wie-kommt-es-an/

angemerkt hatte, gefällt mir diese Art der Weihnachtsfeier sehr gut, da es sonst ohnehin schon genug turbulente Programmpunkte im Alltag der Vorweihnachtssaison gibt.

Wer das dennoch braucht oder wem der besondere Kick bei der Weihnachtsfeier fehlt, sollte sich mal das Chaoskarten Weihnachtsspiel https://www.chaoskarten.de/produkt/chaoskarten-weihnachtsspiel/ zulegen. Naja, eigentlich ist es kein richtiges Spiel, sondern einfach nur eine Verteilung von irrsinnigen Aufgaben, die für Quatsch und Unterhaltung sorgen. Die 50 Aufgabenkarten werden restlos unter den Gästen aufgeteilt. Es gilt striktes Stillschweigen über deren Inhalt. „Ansonsten gibt es keine Regeln. Der Rest ist Chaos und eine himmelhoch jauchzende Freude über die kleinen Absurditäten, die die Feier fortan prägen werden“, heißt es auf der Verpackung.