Archiv für den Monat: Februar 2019

Februar2019

Die rocken ! – on Tour mit Taschen von Feuerwear

Von |2019-02-27T13:00:01+01:0027. Februar, 2019|Allgemein, Marketing, Technik, Wissenswertes|

Stylische, robuste und nachhaltige Taschen, Rucksäcke und Accessoires als Unikate aus gebrauchtem Feuerwehrschlauch – die Produktpalette unseres Kunden Feuerwear erfreut sich erfahrungsgemäß bei vielen unterschiedlichen Zielgruppen großer Beliebtheit. Und es macht einfach Spaß, dafür immer wieder neue Medien, Influencer und Blogger zu begeistern, die die Marke bislang noch nicht kannten! Selbst nach langjähriger Arbeit für [...]

Wie glaubwürdig sind Medien? Oder: das Wühlen im Katzenklo

Von |2019-02-20T16:50:46+01:0020. Februar, 2019|Allgemein, Social Media, Social Networking, Wissenswertes|

Meine Kollegin, Sarah Kamrau, schrieb in ihrem letzten Blogbeitrag über das Thema Micro-Influencer und Glaubwürdigkeit. Den Gedanken möchte ich hier aufgreifen und weiterführen. Im August 2018 titelte das Handelsblatt:„Von wegen Fake News – die Glaubwürdigkeit klassischer Medien ist unangefochten. Der Vertrauensverlust der Medien ist eine Erfindung der Populisten. Die Glaubwürdigkeit deutscher Medien nimmt sogar zu [...]

Influencer-Marketing: Micro-Influencer bewahrt eure Glaubwürdigkeit!

Von |2019-02-13T11:58:07+01:0013. Februar, 2019|Allgemein, Social Media, Social Networking|

Influencer-Marketing boomt wie niemals zuvor. Die Influencer Plattform Klear hat mehr als zwei Millionen Sponsored Posts auf Instagram untersucht und stellt einen Wachstum von als #Ad-gekennzeichneten Beiträge um satte 39% fest. Kein Wunder, schließlich zeichnet sich Instagram durch kontinuierlich steigende Nutzerzahlen und eine hohe Interaktionsquote aus – der perfekte Ort also, um Aufmerksamkeit für die [...]

Profiler und die Bahn – ein schwieriges Duo

Von |2019-02-06T10:59:43+01:006. Februar, 2019|Allgemein, Small-Talk, Technik, Wissenswertes|

Als ich im Jahr 2011 bei Profil Marketing meinen Job antrat, waren wir noch guter Dinge und wir fuhren zum Teil noch morgens mit dem Zug zur IFA. Denn der Weg nach Berlin war ja durchaus schnell machbar, um noch pünktlich zum ersten Messetermin zu kommen. In den folgenden Jahren wurden die Zugverspätungen und -ausfälle [...]