Endlich geht mein Traum in Erfüllung. Schon seit Jahren bin ich im Freundeskreis am diskutieren, wie toll es doch wäre, einen Duftwecker zu haben. So könnte man sich mit sanften Kaffeenoten oder Blumenwiesen-Bukett über die Nase wecken lassen. Zum Glück haben sich engagierte Tüftler gefunden, die das besondere Gadget tatsächlich auf den Markt bringen wollen…


SensorWake” heißt das Produkt des mutigen 18-jährigen Franzosen Guillaume Rolland. Gemeinsam mit seinem Team hat er von der Idee bis zur Umsetzung alles bis in Detail geplant, dokumentiert und anschaulich aufbereitet. Das hilft ihm jetzt beim Finanzierungsprojekt über Kickstarter. Hier kann sich jeder ein Bild von Design, Funktionen und Duftrichtungen des neuen Weckers machen und sich am Projekt beteiligen.


In 25 Tagen wird die Crowdfunding Aktion beendet. Obwohl das Finanzierungsziel längst überschritten ist, macht es Spaß den Erfolg zu beobachten. Ich überlege auch schon mir eines der ersten Exemplare zu sichern. Nur welche Duftkapseln soll ich wählen? Ich glaube “Coffee” oder “Hot Croissant” finde ich attraktiver als die Duftrichtung “Dollar”. Es ist nunmal für jeden “Geschmack” etwas dabei. Also lieber Guillaume Rolland, falls es noch Kommunikationsbedarf in Deutschland gibt – Profil Marketing in Braunschweig berichtet gerne über ausgefallene Gadgets!!


Ich bin über Klonblog auf SensorWake aufmerksam geworden. Detaillierte Infos gibt es auf der Kickstarter-Projektseite: kickstarter.com