Myfox mit Smart Home-Produkten auf der IFA

Von UHD, über smarte Vernetzung bis zum 3D-Scanner – als weltweit bedeutendste Messe für Consumer Electronics zeigt die IFA vom 2. bis zum 7. September 2016 Innovationen am laufenden Band. Zusätzlich wird erstmals IFA Global Markets vom 4. – 7. September 2016 in Berlin das Ausstellungs- und Informationsangebot für Fachbesucher und Experten erweitern.


 Mehr als 70 Start-Ups und 100 Unternehmen, Forschungsinstitute, Universitäten und Verbände zeigen während der IFA 2016 ihre neuesten Entwicklungen. Beispielsweise präsentiert die IFA TecWatch, die Ideenbörse für die Märkte von morgen, in der 3.000 Quadratmeter großen Messehalle 11.1, Innovationen und neuste Produklösungen aus allen Bereichen der Consumer- und der Home Electronics. Das TecWatch Forum im Zentrum der Halle ergänzt die Ausstellungsbeiträge um ein hochwertiges Begleitprogramm aus Vorträgen, Panel-Diskussionen und Präsentationen.

 Highlights der IFA

 

Im Fokus der IFA stehen ähnlich wie in den letzten beiden Jahren weniger echte Neuentwicklungen, sondern eher Weiterentwicklungen. Bereits im letzten Jahr bezweifelte ich den echten Innovationsgehalt der IFA. Dieses Jahr ist es nicht wirklich anders, was aber nicht heißen muss, dass die IFA keinen Blick Wert ist. Speziell die Verbesserungen und Weiterentwicklungen von Home Consumer-Produkten sind für uns Konsumenten immer wieder sehr erfreulich. So werden im diesen Jahr neue Bildschirme für HDR (High Dynamic Range)-Bilder, UHD-Filme auf neuen Blu-Ray-Medien, Energie-Effizienz durch smarte Vernetzung, Sensoren für Fitness und Gesundheit, hochperformante 3D-Scanner, umfangreiche Musikangebote aus Streaming-Portalen sowie Multiroom-Heimvernetzung eine entscheidende Rolle spielen. Der „digitale Lifestyle“ ist auf der IFA wiederum der Mittelpunkt sämtlicher Entwicklungen.

Was versteht man unter „Digitaler Lifestyle“?

Das Wort Digital Lifestyle (zu deutsch „digitaler Lebensstil“) beschreibt ein Lebensgefühl, welches durch den technischen Fortschritt bei der Verschmelzung von Informationstechnologie mit Unterhaltungselektronik geprägt wird. Dazu zählen beispielsweise Haussteuerungen, smarte Alarmanlagen und „intelligente“ Stromnetze. Historisch gesehen markiert der Übergang vom Handy zum Smartphone und vom Notebook zum Tablet-PC den Beginn des Digital Lifestyle.  Dieser erstreckt sich von den beschriebenen Smart Home-Anwendungen, über Krankheitsprävention und Fitness bis hin zu Applikationen in der Industrie (Stichwort: Die digitale Fabrik).

Unsere Kunden auf der IFA

 

Phicomm stellt in Halle 25, Stand 304 seine neuesten Android-Modelle der Serien CLUE, ENERGY und PASSION vor. Die Smartphones der Einsteiger-, Mittel-, und Oberklasse bieten beste Voraussetzungen, das Private mit dem Geschäftlichen zu vereinen und überzeugen zugleich durch ein sehr gutes Preisleistungsverhältnis. Zusätzlich zu den neuen Android-Smartphones, wird Phicomm erstmalig neue Smart-Home-Produkte auf seinem Messestand präsentieren.

Myfox präsentiert in Halle 6.2, Stand 118 einen neu entwickelten Bewegungsmelder sowie ein innovatives Alarmanlagensystem für den Außenbereich. Zudem wird die Myfox Security Camera mit Rauchmelder-Funktion, Smart Activation-Funktion und verbesserten Bewegungsmelder vorgestellt.

ZAGG zeigt in der iZone, Halle 15.1 am Stand 154 neueste Zubehör-Entwicklungen für Tablets und Smartphones. Dazu gehören mobile Tastaturen, zuverlässiger Displayschutz und vielfältige Audio- und Lade-Lösungen. Am 1.9. wird ZAGG auch bei den ShowStoppers vertreten sein. (Marken: ZAGG, InvisibleShield, IFROGZ, mophie)

Das kalifornische Taschenlabel booq zeigt in Halle 17 am Stand 115 (Comline) die limitierte Rucksack-Serie Daypack sowie weitere neue Taschen, Rucksäcke und Sleeves.

Bei Riva Audio können Messebesucher die neue Multiroom-Serie WAND live erleben. Im IFA Palais 100 (bei ElectronicPartner) werden auch die Premium-Bluetooth-Speaker Riva S und Turbo X präsentiert.

Mit dem Nuki Smartlock lassen sich Türen ganz einfach per Smartphone öffnen. Dabei wird der Türöffner am vorhanden Zylinder befestigt – ohne aufwendige Umbauarbeiten. Firmengründer Martin Pansy ist am Freitag auf der IFA.

Wir freuen uns auf die IFA auf ein Wiedersehen mit unseren Kunden als auch Journalisten.

Persönliche Gesprächsermine auf der IFA 2016 nimmt das Profil-Team gerne entgegen.